Jeskola Buzz Music


Einen großen Dank an den Autor Oskari Tammelin, der dieses Folterwerkzeug seit Mitte 1997 entwickelt hat, bis ihm im Oktober 2000 die Platte abgeraucht ist. Da sein letztes Backup sehr lange zurück lag, hatte er voller Frust aufgegeben, soll aber seit Juni 2008 die Arbeit wieder aufgenommen haben. Abgesehen von der achtjährigen Pause des Entwicklers, war Buzz Music damals schon einzigartig, kostenfrei und erfreut sich dadurch bis heute großer Beliebtheit.

Damit Musik zu machen, hat mir und einigen Freunden sehr viel Freude bereitet. Inzwischen komme ich nicht mehr dazu. Die Seite ist für diejenigen, die sich für Software-Synthesizer interessieren. Ich empfehle aus Überzeugung Buzz Music, weise aber darauf hin, dass es viele andere Programme gibt, die in der Szene weiter verbreitet sind. Viel Spaß dabei.

Buzz Music ist ein modulareres System aus Generatoren und Effekten. Generatoren erzeugen den Sound, es sind Synthesizer, Sampler, Drum-Kits oder externe Quellen (Mikrofon). Effekte verändern den Sound, es sind alle erdenklichen Effektgeräte, wie Echo, Delay, Tiefpass, Phaser, Noise Gate, Verzehrer, Kompressor usw. bis hin zu ganz skurrilen Erzeugnissen hochgradig kreativer Entwickler. Man fängt mit einem Generator an, gibt die Noten per Tastatur oder per MIDIKeine Zugangsberechtigung-Keyboard ein und schaltet dann einige Effekte dazwischen. Dann dreht man an den Parametern der Generatoren und Effekte, entweder live oder man gibt ein, wie sich die Parameter während der Zeit veränder sollen. Natürlich kann man die Parameter auch fest einstellen und so lassen. Generatoren und Effekte sind bei Buzz Music als Plugin ausgelegt und gut beschrieben, was zahlreiche Programmierer dazu getrieben hat einen Beitrag mit eigenen Effekten und Generatoren zu leisten - es gibt Unmengen davon, man muss auswählen und einige davon kennen und beherrschen lernen.

Unten habe ich einige Generatoren und Effekte aufgeführt, die ich gerne verwende habe.


1. Beispiele zum Sehen, Hören und Herumspielen


Nachfolgend zwei einfache Beispiele zum Sehen (jpg), Hören (mp3) und Ausprobieren (bmx). Letzteres ist eine Buzz-Datei. Viel Spaß damit. Spielt einfach an den Reglern, verändert die Noten. So lernt man es am schnellsten.

Beispiel 1


Ein sehr einfaches Beispiel mit einem Generator (blau), der direkt auf den Ausgang der Soundkarte (Master in gelb) geschaltet ist. Gespielt wird ein synthetisches Piano.

image

 FileSizeModified
 sample1.bmx59.59 KB05.08.2009
 sample1.jpg2.3 KB05.08.2009
 sample1.mp3172.99 KB05.08.2009


Beispiel 2


Das gleiche nur mir etwas mehr Effekten (rot) dazwischen und mit einigen zusätzlichen Synthesizern (blau), die ich während der laufenden Aufnahme nacheinander manuell zuschaltete.

image

 FileSizeModified
 sample2.bmx204.21 KB05.08.2009
 sample2.jpg14.56 KB05.08.2009
 sample2.mp3844.54 KB05.08.2009



2. Download

3. Nachfolger von Buzz


Inzwischen haben sich andere Programmierer daran gemacht, die Ideen von Buzz Music nachzuahmen und mit eigenen Vorstellungen zu bereichern.

Basierend auf der Bibliothek libzzub
  • Buzé (benutze ich seit 2010 als meiner Ansicht nach besserer Ersatz für das Original)
  • Aldrin für Linux
  • Buzztard für Linux
  • Buzz RMX


4. Mit Buzz gemachte Musik

5. Buzz Machines


Generatoren und Effekte werden allgemein Machines genannt. ;) Hier einige Machines, die ich gerne verwendete.

Seite mit Anleitungen zu Effekten und Generatoren.


Buzz-Generators


  • Subtraktive SynthesizerKeine Zugangsberechtigung
    • FSM Infector (mein Favorit)
    • Ld Jacinth is a great synth including an amazing GUI
    • Zephod CSynth is a polyphonic analog modeling 16-track substractive synthesizer, relativ gute Doku
  • Tracker und Drum-Machines
    • Jeskola Tracker a common multi purpose tracker with the ability to import mod-files
    • White Noise Generic Drummer is sample based drum machine
    • Rout 808 is a synthetic drum machine. It may sound a little like the Roland TR-808
    • kibibu doof 1.5 is a multi-function noise device
  • Mastering
    • Jeskola MME Input is an audio input (line in or mic)


Buzz-Effects


  • Phaser
    • Rymix Flaser Box v1.0 is a combo flanger, 48 stage phaser by Mark Turner at http://www.rymix.net
    • FSM PathMan is a typical chorus effect
  • Reverb and Delay
    • Jeskola Cross Delay my favorite stereo delay
    • Jeskola Ninja Delay another good delay
    • Jeskola Freeverb good reverb
  • Filters
    • Automation 2-pole
    • Jeskola Filter
    • Zaphod Blue Filter includes two LFOs and separate cutoff faders for left and right channel
  • Vibrato
    • Rout Vibrato is a good and simple two parameter vibrato
  • Mastering
    • Joachims Compressor (a compressor)
    • Ld Declicker to get rid of some spikes generated by some buzz machines
    • Jeskola Mixer my favorite mixer




6. Buzz Tools


Envlope designer: C:\Program Files\Jeskola Buzz\Tools\BPXP.exe


7. Die Klangsynthese


Siehe auch FsmInfector

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki