C++- und C-Programmierung unter Linux


I/O port access
Sleep
gcc
gdb
QtKeine Zugangsberechtigung

Das umfassende Handbuch für Linux, Unix und Windows
Zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage 2006
http://openbook.galileocomputing.de/c_von_a_bis_z/

Schön, wenn schon andere einiges erarbeitet und dokumentiert haben:
http://wwwuser.gwdg.de/~kboehm/ebook/inhalt.html

Software-Liste Programmierung und Entwicklung unter Linux
http://de.linwiki.org/wiki/Software-Liste_Programmierung_und_Entwicklung

Bibliotheken erstellen
http://www.pronix.de/pronix-559.html

Zeitmessung von Programmen
http://www.pronix.de/pronix-580.html

Debuggen mit gdb und ddd
http://www.pronix.de/pronix-584.html

Verfügbare Bibliotheken


SFML
http://www.sfml-dev.org/documentation/1.4/

Qt
http://www.suse.de/~sh/qt/

Library ImageMagick
http://www.imagemagick.org/script/api.php

GUI-Bibliotheken

libbzip2
http://www.bzip.org/1.0.5/bzip2-manual-1.0.5.html

Debian Libs
http://packages.debian.org/search?suite=default&section=all&arch=any&searchon=names&keywords=lib


Compiler-Flag -l bindet die Bibliothek ein, wobei der Dateiname der Bibliothek nicht ganz angegeben wird. Es wird vorne das "lib" und hinten das ".a" bzw. ".so" weggelassen.

libz.so wird also mit -lz angegeben


lib*.a steht für archive
lib*.so steht für shared object

32asound2ALSA sound
dlDLL laden
zgzip-Kompression
mArithmetische Funktionen
pthread
crypt
crypto
ssl

Simple Direct Media Layer (SDL)
http://www.pronix.de/pronix-30.html

lib32gomp1
GCC OpenMP (GOMP) support library (32bit)
lib32gomp1-dbg
GCC OpenMP (GOMP) support library (32 bit debug symbols)


Welche Bibliotheken verwendet ein Programm?
ldd <programm>




Siehe auch CCLinuxPortsOsLinux

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki