Konfigurations- und Scriptdateien


1. Benutzerspezifisch


~/.bashrc BASH-Startscript (Wir beim Starten der Shell ausgeführt)
~/.bash_logout Wird beim Abmelden ausgeführt
~/.profile Wir Ausgeführt beim Start von bash, sh, rsh etc.
~/.bash_profile Wir Ausgeführt beim Start von bash, sh, rsh etc.
~/.xinitr Falls zugelassen, beim Start vom X-Server
~/.xbindkeysrc hot keys
~/.ssh/configSpezielle Einstellungen des Benutzers für den SSH-Client. Die systemweiten Einstellungen in /etc/ssh/ssh_config werden damit außer Kraft gesetzt.
~/.ssh/known_hostsRSA-Schlüssel die ein SSH-Client verwendet um die Identität eines SSH-Servers (Authentifizierung des Servers) zu prüfen, damit Passwörter nicht an fremden Rechner eingegeben werden, die kurzfristig unter der IP des Servers ihre falsche Identität vorzutäuschen versuchen.
~/.ssh/authorized_keysListe mit öffentlichen Schlüsseln (DSA und RSA möglich) eines SSH-Servers, die zur Authentifizierung des Clients mit der Publick-Key-Methode dienen.


/etc/samba/smb.confKeine Zugangsberechtigung

2. Systemweit


Login

/etc/login.defs Optionen zum Einloggen
/etc/motd Login-Text (Message of the day)
/etc/issue tty-Start-Text
/etc/issue.net tty-Start-Text über Netzwerk
/etc/bash.bashrc Systemweites BASH-Startscript (.bashrc)
/etc/profileKeine Zugangsberechtigung System-wide .profile file for the Bourne shell (sh) and Bourne compatible shells (bash, ksh, ash, ...). Can be skipped by Option ssh -t and will not be called on SFTP.
/etc/bash.bashrc System-wide file for the Bourne shell (sh) and Bourne compatible shells (bash, ksh, ash, ...), will be called also on SFTP-Logins.



System

/etc/environment Umgebungsvariablen für das gesamte System unabhängig von der Shell
/etc/inittabKeine ZugangsberechtigungSpielt beim BootvorgangKeine Zugangsberechtigung eine entscheidende Rolle, wird von /bin/init ausgelesen (Runlevel, tty, getty)
/etc/fstabFile system table
/etc/mtab Mountpoint table
/etc/crontabPeriodisches Ausführen von Programmen
/etc/alternatives/*Alternative Bezeichner für Kommandos. Mit Links werden Verweise mit anderen Namen auf Kommandos realisiert. So ist das Kommando w eigentlich /usr/bin/w.procps
/etc/init.d/Keine ZugangsberechtigungVerzeichnis für Scripte von Diensten
/etc/init.d/rcSKeine Zugangsberechtigungruft alles in /etc/rcS.d bei StartKeine Zugangsberechtigung auf
/etc/discover.conf Automatische Hardware-Erkennung
/etc/udev/*dynamic device directory

Benutzer und Gruppen

/etc/passwd Benutzerliste mit Benutzerangaben
/etc/group Gruppenliste mit Zuordnung von Benutzern zu Gruppen
/etc/shadow Bentzerpasswörter
/etc/gshadow Gruppenpasswörter
/etc/passwd.lock
/etc/shadow.lock
/etc/deluser.conf Optionen für den Fall, dass ein Benutzer gelöscht wird

Protokollierung

/etc/logrotate.confMacht Backups von alten Logfiles und hebt diese eine bestimmte Zeit oder eine bestimmte Menge der Information auf (bis ca. 2007)
/etc/logrotate.d/*Macht Backups von alten Logfiles und hebt diese eine bestimmte Zeit oder eine bestimmte Menge der Information auf (ab ca. 2008)
/etc/logcheck/*
/etc/syslog.confsyslogd-Konfiguration: Hier wird angegeben, welche Meldungen wohin geschrieben werden sollen.

Paketverwaltung

/etc/apt/sources.listKeine Zugangsberechtigung Quellen für Debian-Installationspakete
/etc/apt/apt.conf Einstellungen für apt-get

Netzwerk

/etc/network/* Verzeichnis mit Netzwerk-Scripts und Einstellungen
/etc/network/interfacesKeine ZugangsberechtigungNetzwerkkonfiguration Feste IP-Adressen oder DHCP-Request
/etc/network/optionsIP-Forwarding, IP-Spoofing-Schutz dauerhaft einschalten
/etc/resolv.confHier werden hauptsächlich DNS-Server zum Auflösen von URLs in eine IP-Adressen definiert
/etc/services Network services. Zuordnung Ports zu Dienst.
/etc/protocols Zuordung Protokoll zu ID
/etc/host.conf Definiert die Art und Reihenfolge, wie Hostnamen in Adressen aufgelöst werden.
/etc/hostnameDer Hostname des Rechers
/etc/hostsRechnerauflösung; Zuordnung der Namen der Rechner (Hosts) und deren IP-Adressen
/etc/networks Netzwekauflösung; Zuordnung der Namen der Netzwerke und deren IP-Adressen

/etc/dhclient.conf Einstellungen für den DHCP-Client (Timing, alternative IPs)

X-Server, Desktop und Window-Manager

/etc/X11/* X-Server-Einstellungen
/etc/X11/xorg.confKeine Zugangsberechtigung
/etc/X11/xinit/xserverrcKeine Zugangsberechtigung X-Server-Startoptionen
/etc/kde3 KDE3-Einstellungen

NFS-Server

/etc/exportsKeine ZugangsberechtigungNFS-Server-Freigaben

Secure Shell

/etc/ssh/sshd_configKeine Zugangsberechtigung Konfiguration des SSH-Servers

Modem

/etc/ppp Modem-Verbindungen

E-Mail

/etc/mailname Eigene E-Mail-Adresse
/etc/exim4 E-Mail
/etc/aliases E-Mail-Weiterleitung

VPN

/etc/openvpn/*.conf VPN-VErbindungen konfigurieren

Pluggable Authentication Modules (PAM)

/etc/pam.d/*Keine Zugangsberechtigung PAM policy files for each program
/etc/pam.conf Wird anstelle von /etc/pam.d/* genutzt, falls das Verzeichnis /etc/pam.d/ nicht existiert

CD-Brenner

/etc/cdrecord/cdrecordBrenner-Einstellungen

Bootloader

/etc/lilo.confKonfigurationsdatei des Bootloaders LILO
/boot/grub/*Konfigurationsdatei des Bootloaders GRUB



3. Kernel Konfiguration


modules Kernelmodule, die beim Start geladen werden
modules.conf






Siehe auch OsLinux - SonstigeLinuxKonfigurationsdateienKeine Zugangsberechtigung

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki