Multiple stacked system monitors

image


Start mit
gkrellm



1) Auf dem Client muss gkrellm installiert sein
2) Auf dem Server muss gkrellmd installiert sein
3) Der Server öffnet den Port 19150
4) Auf dem Client startet man
gkrellm -s servername




Da gkrellm über keine Zugriffskontrolle verfügt könnte jeder den Status des Servers einsehen. Deshalb möchte man den Port gkrellm nicht unbedingt der ganzen Welt zur Verfügung stellen. Ein Weg um dennoch an den Dienst zu Kommen ist die Weiterleitung des Ports vom Server auf den lokalen Rechner mit SSH.

ssh -L 19150:127.0.0.1:19150 {url}
gkrellm -s 127.0.0.1



Siehe auch
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki