Quellenkodierung mit Prädiktion


1. Ablauf


Initial wird ein Startwert übertragen

  1. Signalwerte werden beim Codierer mit einem Prädiktor vorausgesagt
  2. Der Fehler wird übertragen
  3. Der Decoder hat einen identsichen Prädiktor und berechnet aus dem vorherigen Wert auch den Schätzwert
  4. Aus dem Schätzwert und dem übertragenen Fehler wird dann der nächste Wert ermittelt


Coder (Schritt 1 und 2)


Aufbau des Codierers


Decoder (Schritt 3 und 4)


Aufbau des Codierers


2. Beispiele


  • Differential Pulse Code Modulation (DPCM)
  • Kompressionsverfahren für RR-Intervalle


3. Prädiktoren


  • Der einfachste Prädiktor nimmt an, dass der nächste Wert, identisch mit dem letzten Wert ist.
  • Besser adaptives FilterKeine Zugangsberechtigung vom Typ 2


4. Arbeiten zu diesem Thema


Siehe auch QuellenKodierung

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki