Scrum


1. Kurzbeschreibung


Scrum gehört zu den agilen ProjektmanagementkonzeptenKeine Zugangsberechtigung.

Scrum definiert drei Rollen, wenig Treffen (Meetings) und wenig Dokumente. Scrum wird in so genannten Sprints durchgeführt, das sind feste Zeitabschnitte (Time Box) von 30 Tagen. Während eines Sprints finden jeden Tag 15 Minuten lange Daily Scrum Meetings statt, die wie alles in Scrum ohne Ausnahmen auf die vorgeschriebene Zeit (Time Box) begrenzt sind.

Scrum hebt sich durch zwei Punkte ganz besonders von anderen Vorgehensmodellen hervor:
  • Nach wenigen Sprints entstehen die ersten Prototypen, dabei ist zu dem Zeitpunkt nur ein Teil der Anforderungen bekannt
  • Die Überwachung des Projekts (Ist-Stand) wird strikt in kleinen Intervallen (Sprint) verfolgt - Abweichungen fallen schnell auf
  • Der Kunde wird stark in das Projekt einbezogen


2. Rollen


Es gibt drei Rollen:

  • Product Owner
  • Scrum Master
    • vermittelt den Scrum Prozess (Dokumente, Rollen, Ablauf)
    • stellt sicher, dass der Scrum Prozess durchgeführt wird
    • sorgt dafür, dass alle Mitglieder des Teams effizient arbeiten können, beseitigt Hindernisse (Impediment List)
  • Scrum Team
    • Teammitglieder (Architekten, Entwickler, Tester etc.)
    • entwirft, entwickelt, testet das Produkt oder Teile davon
    • Dokumentiert

Es gibt einen Scrum Master, einen Product Owner und Team-Mitglieder.

Ein Scrum Team sollte zwischen 3 bis 7 Personen, maximal 8, beinhalten (Team).

In größeren Projekten arbeiten mehrere Teams: Scrum-SkalierungKeine Zugangsberechtigung und Enterprise Scrum

Von großer Bedeutung ist auch die strikte Unterscheidung zwischen Pigs und Chicken in Scrum.


3. Dokumente


  • Sprint Goal
    Kurze Zielformulierung für einen Sprint

  • Impediment List / Blocks List
    Liste der Hindernisse, die die Arbeit des Team in irgendeiner Form behindern.


  • Sprint Backlog
    Liste mit Aufgaben für einen Sprint.
    Was ist in dem Sprint zu tun?

  • Product Burndown Chart
    Projektfortschritt eines Produktes; ermöglicht Prognosen für den Zeitpunkt der Fertigstellung des Produktes

  • Sprint Burndown Chart
    Sprintfortschritt; ermöglicht Prognosen für das Erreichen der Sprint Goals

  • Sprint Fazit
    Rückblick auf den abgeschlossenen Sprint.


4. Meetings



  • Sprint Review Meeting
    am Ende des Sprints; dient in erster Linie, der Präsentation der Ergebnisse des letzten Sprints vor dem Product Owner

  • Sprint Retrospective Meeting
    erfolgt nach dem Sprint Review Meeting; macht jedes Team für sich selbst; Was ist der Sprint gelaufen?; Was wird in Zukunft besser gemacht? (siehe auch Schwaber2007, S. 140)



5. Weitere Scrum-Artefakte

6. Weitere Links



Besondere Vorträge:


7. Literatur

8. Tools




9. Menschen


CategoryStudiumSE
Siehe auch AgileMethodenAnforderungsSpezifikationMasterStudieninhalteProductBacklogScrumIncrement

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki