Stakeholder


1. Definitionen


deu. Anspruchsberechtigter, Interessenvertreter, Mitglied einer Interessengruppe, Mitglied eines am Unternehmen interessierten Kreises

Stakeholder sind Personen, die Anforderungen an ein Produkt stellen.
Stakeholder sind Personen, die das Produkt während des Produktlebenszyklus in irgendeiner Form positiv oder negativ beeinflussen.


2. Identifikation von Stakeholdern


Erstmal geht es darum alle Stakeholder zu identifizieren. Wer sind die Stakeholder?

Beispiele für Stakeholder:
  • Kunden
    sind diejenigen, die das Produkt kaufen oder die Entwicklung in Auftrag geben
  • Anwender
    sind diejenigen, die das Produkt später verwenden
  • Auftraggeber
  • Kapitalgeber, Sponsoren
  • Tester
    die das Produkt während der Entwicklung oder zum Schluss testen und damit neben der Überprüfung der Umsetzung von Anforderungen in Funktionen, auch selbst Anforderungen an ein System stellen
  • Manager (Geschäftsführer, Leitung, Vorstand)
    haben Interessen, die vielleicht nicht auf den ersten Blick als nützlich oder Umsetzbar erscheinen, aber zum Erfolg eines unternehmen führen können; sie liefern u.a den Business CaseKeine Zugangsberechtigung
  • Technologie Experten
    haben oft zu großen Einfluss auf die Wahl der Technologie, sind aber bei der Anforderungsanalyse unverzichtbar, sollten versuchen Technologie-frei zu denken
  • Systemarchitekten
    sind alle die ein System konzipieren und die Architektur des Systems anhand der Anforderungen entwerfen oder definieren, auch Sie können selbst die Anforderungen beeinflussen oder stellen
  • Marketing-Experten
    eigentlich geht es doch nur um Geld und nicht jemanden zu helfen - das ist leider so
  • Qualitätsbeauftragte und -manager
    Normen müssen beachtet werden und das Produkt muss in Entwicklungsprozesse des Unternehmens integriert werden
  • Projektpartner
    die Projektpartner mit all ihren Geschäftsführern, Qualitätsbeauftragten, Technologie Experten, Marketing-Experten etc.

Doppelrollen möglich: Kunde kann auch beispielsweise gleichzeitig Anwender sein.

Andere Vorgehensweisen:


3. Priorisierung von Stakeholdern


Nicht alle Stakeholder haben denselben Einfluss. Wenn man gründlich Sucht, was man auch machen muss, lassen sich immer viele Stakeholder finden. Es ist ratsam alle Stakeholder zu erfassen, eine Priorisierung hilft jedoch eine Übersicht zu bewahren.

Beispielsweise sollte der Anwender meist eine hohe Priorität bekommen, denn er wird dem Kunden später Berichten, wie gut das Produkt zur Lösung seines Problems beiträgt.
Auch der Einfluss des Kunden ist von großer Bedeutung, schließlich wird er das Produkt kaufen und ggf. weitervertreiben.


4. Stakeholder-Analyse


In zwei Schritten:




Siehe auch (VolereTemplate13, S. 7)
Siehe auch AnforderungsSpezifikationProductOwnerScrumScrumIncrementSprintReviewMeeting

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki