Desktop-Error


Nach einem Virenbefall Desktop unter Windows XP leer, keine Icons zu sehen und kein Start-Button. Viren wurden entfernt. Start von explorer.exe im Task-Manager hilft auch nichts.

Lösungsweg:

In der Registry unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
muss der Eintrag shell den Wert C:\windows\explorer.exe haben.

Wenn dort ein anderer Eintag steht, dann ist das ein Verweis auf eine schädliches Programm. Deshalb startet explorer.exe nur als der Windows-File-Browser. Der Eintrag dient dazu, so dass Windows erkennt, welches Programm gleichzeitig die Desktop-Shell ist und das ist ebenfalls explorer.exe.

Diesen Registry-Eintrag anpassen und Computer neu starten.

Das wars.


Der letzte Schritt geht auch alternativ schneller ohne Neustart. Dazu Taskmanager aufmachen, dann ggf. alle explorer-Prozesse beenden und dann auf "Neuer Task" und dort "explorer" eingeben. Der Desktop startet.


Siehe auch OsWindows

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki